Compliance Officer

Zertifizierung in der Schweiz

Die Schweiz ist innerhalb Europas eines der stabilsten Länder, sowohl politisch als auch wirtschaftlich. Um diese Stabilität weiterhin zu sichern und den wirtschaftlichen Erfolg zu garantieren, ist es nun aber auch unerlässlich, sich mit den Fragen und Anforderungen rund um das wichtige und allgegenwärtige Thema der Compliance und die Ausbildung eines Compliance Officers zu beschäftigen.

Heute kann ein Fehler in der Compliance ein Unternehmen Millionen an Bußgeldern kosten. Fast noch höher ist der Schaden anzusetzen, der sich nicht in Geldbußen, sondern in dem hierdurch verursachten Imageschaden für das Unternehmen definiert.

Ein Beispiel in der Schweiz ist das Strafverfahren gegen die Tessiner Privatbank BSI wegen des Verdachts auf Geldwäsche. Neben strafrechtlichen Schritten gegen Mitarbeiter wurde der Gewinn von 95 Millionen Franken durch die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (FINMA) eingezogen, die Monetary Authority of Singapore (MAS) belegte die BSI mit einem sofortigen Stop ihrer Geschäftstätigkeit in Singapur und verhängte darüber hinaus wegen 41 Geldwäscheverstößen eine Strafe von 13,3 Millionen Singapur Dollar (rund 9,5 Millionen Franken). Im Jahr 2019 hat die Zürcher Privatbank EFG International die Integration der 2016 erworbenen BSI abgeschlossen.

Es ist daher branchenübergreifend für jedes Unternehmen wichtig und existenziell, Compliance-Fachleute im Unternehmen zu beschäftigen. Daher ist der Compliance Officer ein derzeit sehr gesuchtes Berufsbild und einer der zukunftsorientiertesten Berufe in der Schweiz.

Compliance Ausbildung mit Zertifizierung in der Schweiz

Wir bieten folgende Fernstudiengänge im Bereich Compliance an:







Unsere Fernlehrgänge vermitteln praxisorientiert die wesentlichen Aufgaben, Inhalte und Instrumentarien, die ein Compliance Manager / Compliance Beauftragter benötigt und richten sich an:

  • bereits tätige oder zukünftige Compliance-Beauftragte
  • Mitarbeiter aus den Bereichen Finanzbuchhaltung, Controlling, Einkauf, Vertrieb und IT
  • Geschäftsführer, Mitglieder der Geschäftsführung und des Aufsichtsrats
  • Geldwäsche- und Antikorruptionsbeauftragte
  • Rechtsanwälte und Wirtschaftsprüfer

Compliance Zertifizierungen in Altendorf

Mit seinen Fernlehrgängen hat der WIRTSCHAFTScampus in den letzten Jahren viele Teilnehmer aus der Schweiz im Bereich Compliance Management erfolgreich ausgebildet. Im Anschluss an diese Lehrgänge bietet das Deutsche Institut zur Zertifizierung im Rechnungswesen (DIZR e.V.), mit dem der WIRTSCHAFTScampus eng zusammenarbeitet, die Zertifizierungen in Altendorf an. Weitere Informationen zum DIZR e.V. und den Zertifizierungen finden Sie aktuell hier auf der Webseite des DIZR e.V.

Foto von Zürich

Beispiel: Compliance und Geschenke

Bild von Weihnachtsgeschenken

Nach der Finanzkrise 2007 sind in der Schweiz die Anforderungen an Compliance bis zum Jahr 2020 deutlich gestiegen. Durch die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA und diverse Selbstregulierungsorganisationen (SRO), wie beispielsweise dem VQF (Verein zur Qualitätssicherung von Finanzdienstleistungen), wurden strengere Sorgfaltspflichten und Kontrollen eingeführt. Dadurch haben sichere Compliance-Prozesse bei Banken und Finanzintermediäre stark an Stellenwert gewonnen, beziehungsweise wurden unvermeidlich, um einschneidende Sanktionen zu vermeiden.

Geschenke gehörten noch bis vor wenigen Jahren zu einer normalen Kontaktpflege zwischen Unternehmen automatisch dazu. Heute haben genau diese Geschenke oder Einladungen durch vielfältigen Missbrauch immer den „Geschmack“ von Bestechung und fallen weltweit in den Focus der Compliance im Unternehmen. Daher haben Gesetzgeber, Steuerbehörden und auch die Finanzaufsicht den Druck im Hinblick auf die Compliance deutlich erhöht. Die Unternehmen sind angehalten, weniger freigiebig mit Präsenten, Einladungen und gegenseitigen Gefälligkeiten umzugehen. Von diesen Stellen und von den – von Unternehmen selbst gestalteten – Präventivmaßnahmen (Compliance Regeln innerhalb eines CMS) abgesehen, wird Bestechung in der Schweiz auch arbeitsrechtlich und strafrechtlich verfolgt.

Allerdings befasst sich das schweizerische Arbeitsrecht bis heute nicht explizit mit dem Thema Geschenke als Bestechung. Dies ist aber auch nicht zwingend erforderlich. Denn mit der gesetzlich verankerten Treuepflicht ist bereits ein wichtiger Kernpunkt dieses Themas fester Bestandteil der aktuellen Gesetze in der Schweiz. Ein Mitarbeiter darf zu keiner Zeit seinen Arbeitgeber wirtschaftlich schädigen oder seinem Ansehen schaden. Mit der Annahme von Geschenken kann ein Mitarbeiter daher in einen Interessenkonflikt geraten. Denn zieht er – im Hinblick auf den monetären Wert – Vorteile aus dem Geschenk, erfolgt die Annahme quasi aus reinem Eigeninteresse. Das steht komplett im Gegensatz zu der Treuepflicht, bei der die Interessen des Arbeitgebers immer Priorität für den Arbeitnehmer besitzen.

Kann dem Mitarbeiter eine Bestechung nachgewiesen werden, kann dies gravierende Folgen haben. Neben einer Abmahnung oder einer Kündigung kann dieser Mitarbeiter, je nach der Schwere des Vergehens, mit einer Gefängnisstrafe rechnen. Denn das schweizerische Strafgesetzbuch ahndet eine Bestechung mit Freiheitsstrafen von bis zu drei Jahren. Die fehlende Bewertungsgrundlage im schweizerischen Arbeitsrecht gleichen viele Unternehmen durch eigene Compliance-Regeln aus. Im Rahmen dieser Regelwerke im CMS werden unter anderem einheitliche Verhaltensweisen für alle Mitarbeiter festgelegt. Dazu zählt der Umgang mit Geschenken und Zuwendungen. Diese Compliance-Regeln helfen den Mitarbeitern, Regelverstöße sowie Interessenkonflikte zu erkennen und zu verhindern.

Compliance Gehälter in der Schweiz

Der Bereich Compliance Management ist eine gesuchte und sichere Perspektive für einen erfolgreichen beruflichen Einstieg oder eine Festigung des Arbeitsplatzes, gleich welcher Unternehmensgröße oder Branche in der Schweiz.

Grafik zu Compliance-Gehältern in der Schweiz

Der offene Stellenmarkt in der Schweiz für die Bereiche Accounting & Finance sowie Banking & Financial Services entwickelt sich positiv weiter. Neben einer sicheren Stellung in der Zukunft, einem interessanten und bedeutenden Arbeitsplatz innerhalb des Unternehmens ist natürlich auch die steigende Gehaltsstruktur im Bereich Compliance ein interessantes Thema für jeden Mitarbeiter.

Selbstverständlich steht Ihnen unser Team von Experten für alle Fragen rund um das Thema Weiterbildung und Compliance Management persönlich zur Verfügung. Über eine Mail oder einen Anruf freuen wir uns sehr und senden Ihnen gerne und unverbindlich unsere aktuelle Weiterbildungsbroschüre zu, in der Sie natürlich ausführlich alle Informationen zu diesen Compliance-Management-Lehrgängen und zu weiteren Lehrgängen finden.